Mamillenzeichung in 3D Opitik

Für die meisten Menschen steht der Busen für Weiblichkeit.

 

Sobald der plastische Chirurg seine Arbeit abgeschlossen hat, kann mit der medizinischen Pigmentierung bei der Areola- und Mamillenzeichnung, sowie der Narbenretuschierung begonnen werden.

 

Dabei werden auf die Hautfarbe der Patientin abgestimmte - dermatologisch getestete Farben, verwendet.

 

Die pigmentierte Brust - unterscheidet - sich farblich kaum von der gesunden Brust.

Die medizinische Pigmentierung umfasst folgende Anwendungsgebiete:

  • Areolazeichnung (Brustwarzenvorhof)
  • Mamillenzeichnung (Brustwarze)